Android App
App für iPhone
Webanwendung

 

0
Nuutzerinnen und Nutzer (Fastenzeit 2018)
0
alkoholfreie Tage (Fastenzeit 2018)
0
Gruppen (Fastenzeit 2018)

Worum geht es bei der AKTION.TROCKEN-App?

Was ist die AKTION.TROCKEN?

Bereits 1979 rief der Götzner Pfarrer Wilfried Blum die „Aktion Trocken“ ins Leben und motivierte Götzner Jugendliche, in der Fastenzeit auf Alkohol zu verzichten. 2014 entstand die Idee eine App dazu zu entwickeln. In der Fastenzeit 2016 ging die App in die Pilotphase und wurde für die Fastenzeit 2017 nochmals technisch optimiert.

Verzichtstage sammeln

Mit der AKTION.TROCKEN-App können Sie alkoholfreie Tage sammeln. Natürlich können Sie sich auf zum Ziel setzen, auf Süßigkeiten, Kaffee oder anderes zu verzichten. Ziel ist es bewusster zu konsumieren und selbst einen Überblick zu bekommen, zu welchen Anlässen und wie oft man konsumiert.

Gemeinsam verzichten

Mit der Gruppenfunktion können Sie gemeinsam mit Freunden, Vereins- oder Arbeitskollegen Verzichtstage sammeln. Der gemeinsame Verzicht kann sehr motivierend sein. Dabei geht es nicht darum, sich gegenseitig zu überwachen, sondern um die Möglichkeit die eigenen Ergebnisse mit dem Durchschnitt der Gruppe zu vergleichen. Die einzelnen Einträge der Gruppenmitglieder bleiben natürlich anonym.

Anonym mitmachen

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Die Registrierung mit Benutzername und Passwort ist notwendig, damit Sie die App auf all Ihren Geräten (Smartphone, Tablet & Computer) und auch im Internet flexibel nutzen können. Wenn Sie im darauf folgenden Jahr wieder mitmachen, haben Sie dadurch die Möglichkeit, Ihre Daten zu vergleichen.

Bitte beachten Sie: Da die App so anonym wie möglich nutzbar sein soll, gibt es nicht die Möglichkeit, ein Passwort oder einen Benutzernamen zurückzusetzen.

Gratis, aber nicht umsonst

Die App ist kostenlos für iOS, Android und im Web erhältlich.

Wie können Unternehmen die App nutzen?

Gesundheitsförderung

Für Unternehmen kann die AKTION.TROCKEN-App ein neuer und spannender Zugang zur Gesundheitsförderung der MitarbeiterInnen sein. Die MitarbeiterInnen haben ihren eigenen Konsum im Blick und können sich gegenseitig motivieren. Natürlich werden die Daten der einzelnen MitarbeiterInnen anonym erfasst.

Gruppenfunktion

Ein weiterer spannender Aspekt der App ist, dass man sich in Gruppen zusammenschließen und gemeinsam Verzichtstage sammeln kann. Der gemeinsame Verzicht kann sehr motivierend sein. Dabei geht es nicht darum, sich gegenseitig zu überwachen, denn als Teil einer Gruppe sieht man nur seine eigenen Ergebnisse und den Gruppendurchschnitt, die Einträge und Ergebnisse der anderen Gruppenmitglieder nicht.

Interesse?

Sollten Sie interessiert sein die AKTION.TROCKEN in Ihrem Unternehmen umzusetzen, stellen wir Ihnen gerne kostenlos Info-Materialien, wie Plakate, Folder und Informationstexte zur Verfügung. Melden Sie sich bei info@aktiontrocken.com