Jeder Mensch hat einen eigenen Geschmack, der sich von dem der anderen Menschen unterscheidet. Die Vorlieben zu erkennen, anzusprechen, zu erlauben – neben den Vorlieben der anderen, die einem selbst vielleicht sogar abstoßen, und dazu zu stehen ist ein wesentlicher Schritt. Gleichzeitig bedeutet das nicht, dass die Vorlieben immer gleich sind. Je nach Lust, Laune und Befindlichkeit können wir unterschiedliche Präferenzen haben. An einem Tag lockt uns Sonne und Energie hinaus ins Freie, an einem anderen Tag sind wir müde und bevorzugen eine gemütliche Couch mit einem guten Buch. Die laute Musik, zu der wir am Vortag voller Bewegungslust tanzten, wird am anderen Tag durch ruhige, klassische Musik und Entspannung ersetzt.

Nimm dir etwas Zeit, über die folgende Fragen nachzudenken: Was brauche ich jetzt? Was tut mir jetzt in diesem Augenblick gut?